Neuartige Operation des Ersatzes von Brustimplantaten bei Aesthetic Med

Bei Aesthetic Med führte ein Chirurgenteam von Dr. Andrzej Dmytrzak und Dr. Rami Alsekh eine neuartige Operation des Ersatzes der Brustimplantate und der Entfernung der Bindegewebetasche mit Einsatz der Braxon-Membran.

Braxon-Membranen werden zur Brustrekonstruktion aber auch zum Schutz des Implantats vor Entstehung der Bindegewebetasche eingesetzt. Als Folge des Einsatzes der Brustimplantate kann zusätzliches Gewebe vorkommen, die Implantate umfasst, und durch welches die Brustwarzen verhärten können. Die Anwesenheit der Bindegewebetasche ist ein Hinweis auf ihre Entfernung. Damit ihr erneutes Vorkommen verhindert wird, wird das Implantat vollständig mit einer Kollagenmembran umhüllt, danach wird dies in die im Voraus vorbereitete Tasche implantiert. Bisherige, vier Jahre dauernde klinische Prüfungen deuten darauf hin, dass die erneute Erscheinung der Tasche unmöglich ist. Das Produkt Braxon wurde aus einer Matrize extrazellulärer Schweinehaut mit einer Stärke von nur 0,6 mm hergestellt. Das einmalige Produktionsverfahren wurde mit dem Ziel des Erreichens einer vollständig natürlichen Überdeckung des Brustimplantats ohne jegliche chemische Stoffe erarbeitet. Die patentierte Gestalt ermöglicht eine präzise Anpassung der Braxon-Membran um das Implantat, wobei eine einheitliche Hülle hergestellt wird. Hersteller der Braxon-Kollagenmatrizen ist das italienische Unternehmen DECOmed – ein Unternehmen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Medizinbranche mit besonderer Betonung der Chirurgie und Implantologie. In den letzten fünf Jahren fokussierte sich das Unternehmen auf rekonstruktive Medizin und Biotechnologie der Kollagenmatrizen. Bei Aesthetic Med wurde das Unternehmen von Herrn Enrico Bertoli (Produktspezialist von DECOmed) vertreten. Ressal s. c. ist ausschließlicher Vertreiber des italienischen Unternehmens DECOmed in Polen. Dass Unternehmen besteht aus Herrn Marcin Kalęba und Herrn Krystian Czartoryski, wobei der letzte das Unternehmen im Klinikum vertrat.