Dr. Andrzej Dmytrzak war der erste Facharzt im Bereich der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie in Westpommern in Polen. Er hat die erste Abteilung für Plastikchirurgie am Militärkrankenhaus in Szczecin gegründet.

 

Beim Klinikum Aesthetic Med werden alle Operationen aus dem Bereich der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie durchgeführt. Dr. Dmytrzak hat einige plastische Chirurgen geschult. Dr. Andrzej Dmytrzak und Dr. Rami Alshekh erweitern ihr Fachwissen durch Teilnahme an für plastische Chirurgen organisierten Kongressen, Kurse, Symposien mehrmals im Jahr.

Herr Dr. Dmytrzak ist Mitglied Europäischer und weltweiter Gesellschaften für plastische Chirurgie und Schönheitschirurgie. Er ist Mitglied der Polnischen Gesellschaft für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie, der Mailänder Schule für Onkologie und rekonstruktive Chirurgie der Brust, der Französischen Gesellschaft für plastische Chirurgie, der Internationalen Gesellschaft für ästhetische plastische Chirurgie (ISAPS), der internationalen Konföderation für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie (IPRAS), der europäischen Ästhetischen Akademie, der Europäischen Schule der Onkologie.

Das Klinikum wurde vor 27 Jahren gegründet und war seit dem Beginn des Bestehens ein Kleinkrankenhaus mit einer vollständig ausgestatteten Operationsabteilung und Patientensälen. Es war eines der ersten Privatkrankenhäuser für plastische Chirurgie in Polen und das erste dieser Art in Westpommern.

Das Klinikum ist sehr gut ausgestattet, aber was noch wichtiger ist, Patienten werden hier mit besonderer Fürsorge behandelt. Am Anfang gab es vier Betten, zur Zeit gibt es 18. Jeder Patient und jede Patientin verbleibt im Klinikum einige Tage, so lange, wie der operierende Chirurg es für notwendig hält. Die Patienten werden von Ärzten und Krankenschwestern betreut. Bei Patienten, die von weit entfernt ankommen ist dies sehr wichtig. Sie fühlen sich sicher, es werden Verbände gewechselt, tägliche Kontrollen durch den operierenden Chirurgen verleihen das Gefühl der Sicherheit. Der Patient wird nicht ins Hotel verwiesen, er bleibt im Klinikum mit Einhaltung der höchsten Hygienenormen. Der Patient verreist erst dann, wenn er die lange Reise mit Sicherheit machen kann.

Das Klinikum gewann zwei Mal in den Ranglisten und wurde zum besten Klinikum für plastische Chirurgie in Polen gekrönt. Über 25 Jahre des Bestehens des Klinikums wurden über 20.000 Operationen durchgeführt.

Dr. Andrzej Dmytrzak führt vor allem alle Operationen aus dem Bereich der plastischen und ästhetischen Chirurgie aus. Er führt diese mit Einsatz der modernsten innovativen Operationstechniken durch. Er war der erste Arzt in Polen, der eine Liposuktion durchgeführt hat, er war der erste in Polen, der eine Gesichtsoperation, sog. SMAS-Straffung, durchgeführt hat, er war der erste Arzt in Polen, der eine Operation des oberen Drittels des Gesichts unter dem Periosteum mit Zugang durch untere Augenlider durchgeführt hat; er war der erste Arzt in Polen, der eine Offene-Nase-Operation mit Einsatz der Technik von Dean Toriumi durchgeführt hat; als erster Arzt in Polen hat er eine Brustvergrößerungsoperation mit Einsatz des Implantates unter dem Brustmuskel durchgeführt hat.

Klinik hat zweimal die Rangliste gewonnen und wurde zur besten Klinik für plastische Chirurgie in Polen. In den 25 Jahren des Bestehens der Klinik wurden über 20.000 Operationen durchgeführt.